Zahlreiche Besucher hatten sich im Februar die Fotos unserer Ausstellung „Tatort Garten“ im Rathaus in Ottobrunn angeschaut. Bilder von derzeit sich immer mehr ausbreitenden, aber ökologisch toten Kies- und Schottergärten waren hier den Aufnahmen von bunt blühenden, natürlich angelegten Gartenflächen gegenüber gestellt.

Zeitgleich hatte das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ viel Aufmerksamkeit auf die dramatisch schwindenden Artenvielfalt und deren negativen Auswirkungen für uns Alle gelenkt. Das Volksbegehren will mit einem verbesserten Naturschutzgesetz in Bayern dem Verlust von biologischer Vielfalt entgegenwirken.

Aber nicht nur die Landwirtschaft ist hierbei gefordert. Auch private Gärten können in der Summe mit entsprechender Bepflanzung einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten.

Die Ortsgruppe des BUND Naturschutz ruft Sie deshalb zum Wettbewerb auf !

Schaffen Sie durch die Pflanzung von insektenfreundlichen Blumeninseln/Beeten in Ihrem Garten oder auf dem Balkon/Terrasse in Kübeln und Töpfen ein Refugium und Nahrung für Biene, Hummel, Schmetterling und Co und für sich selbst eine bunt blühende Augenweide. Auch auf kleinster Fläche leisten Sie damit einen Beitrag für ein Ökosystem mit gesunder Artenvielfalt.

Dafür am Besten geeignet sind heimische Pflanzenarten, die Pollen und Nektar ausbilden sowie verschiedene Sorten, die vom Frühjahr bis in den Herbst Blüten ausbilden und somit den Insekten ein breites Nahrungsspektrum bieten.

Samen mit insektenfreundlichen Pflanzensorten, bzw. Mischungen gibt es mittlerweile fast überall in Gärtnereien oder Gartencentern. Diese aber bitte nicht einfach auf eine Wiese/Grasfläche ausstreuen, sondern das Saatgut ab April auf ein Stück unbepflanzter, vorbereiteter Erde aufbringen. Anfangs gut gießen. Nach ein paar Wochenkönnen Sie eine pflegeleichte Blütenpracht genießen.

Wir freuen uns auf zahlreiche „Mitmacher “ denen wir auch gerne entsprechendes Saatgut und Pflanzanleitungen zusenden. Schicken Sie uns dazu bis zum 15. Mai eine Mail mit Ihrer Adresse unter dem Stichwort „Wettbewerb“ an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hat sich die Blütenpracht dann entfaltet, freuen wir uns auf ein Foto von Ihren, bitte bis Ende August an obige Mailadresse. Die schönsten Fotos sollen in „Mein Ottobrunn“ und hier auf unserer Homepage veröffentlicht werden.

Auch die Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen in Ottobrunn werden wir zum Mitmachen auf ihren Freiflächen anregen. Kinder und Jugendliche bekommen hierbei einen unmittelbaren Kontakt mit der Natur und lernen die Zusammenhänge und Wechselwirkungen unseres Ökosystems kennen.